COP23 – Weltklimakonferenz in Bonn

Vom 6. – 17. November 2017 findet in Bonn die UN Klimakonferenz „COP 23“ mit 25.000 Deligierten statt. Den Delegierten wird in Bonn bei vielzähligen Veranstaltungen, Messen und Konferenzen die Möglichkeit gegeben sich auszutauschen und wichtige Entscheidungen für die Klimapolitik der nächsten Jahrzehnte zu treffen. Zur Durchführung der vielzähligen Veranstaltungen wurden wir mit der technischen Umsetzung einiger dieser Veranstaltungen beauftragt.

Unter anderem fand bereits am Vortag der Eröffnung der UN Klimakonferenz eine Podiumsdiskussion auf dem Betriebsgelände der Stadtwerke Bonn statt. Im Rahmen dieser Veranstaltungen wurden die eingesetzten Elektrobusse zur Beförderung der Deligierten während der Klimakonferenz vorgestellt. Hierzu waren Vertreter von Stadtwerken aus Deutschland sowie Experten aus dem Bereich der Elektromoilität geladen. Zur technischen Umsetzung der Veranstaltung wurden wir damit beauftragt die 1.500qm große Revisionshalle der Stadtwerke Bonn in eine ansprechende Eventfläche zu verwandeln. Hierzu stellten wir ein Bodensystem zur Verfügung, das dazu diente Stolperfallen für die geladenen Gäste auszuschließen, da sich in der Revisionshalle Gleisanlagen und Gitter im Boden befinden. Zudem wurde die Revisionshalle ansprechend ausgeleuchtet und eine Bühne mit einem eleganten Bühnenhintergrund aufgebaut. In unserer Verantwortung lag zudem die homogene Sprachbeschallung des gesamten Publikumsbereichs.

Neben der vorgestellten Podiumsdiskussion zum Thema Elektromobilität unterstützen wir noch viele weitere Veranstaltungen der UN Klimakonferenz „COP 23“ in Bonn.

www.cop23.de